Zeitschrift Aufsätze

Georg Grünstäudl

Reforming Training for Austrian Judges. Is a compulsory Teaching unit in Legal History an “extravagant luxury”?

Die österreichische Richterausbildung sieht nicht nur eine umfassende Schulung der angehenden Richterinnen und Richter im Zivil-, Straf-, und Prozessrecht vor, sondern behandelt in Spezialkursen auch Themen wie Recht und Sprache, Gewaltschutz und vieles mehr. Künftig wird die Ausbildung durch ein verpflichtendes Curriculum Justizgeschichte ergänzt. Die aus zwei Modulen bestehende Veranstaltung spannt einen Bogen von der Justiz im 19. Jahrhundert bis zu den Herausforderungen und Erwartungen an Richterinnen und Richter in der Gegenwart, wobei die Zeit des Nationalsozialismus einen Schwerpunkt bildet. Der Autor analysiert die Entstehung des Curriculums Justizgeschichte 2015/2016 und geht auf dessen inhaltliche Struktur und didaktischen Aufbau ein. Neben einer Evaluierung des Curriculums Justizgeschichte 2015/2016, enthält der Artikel auch einen Ausblick und Vorschläge für die künftige Ausgestaltung der justizgeschichtlichen Richterausbildung.