Nachrichten Überblick

Stellenausschreibung Universität Augsburg Mehr

New Publication: Global Perspectives on Legal History 8 Mehr

On-Demand-Digitalisierung rechtswissenschaftlich relevanter Werke Mehr

Max Planck Summer Academy for Legal History 2017 Mehr

Doktorandenstellen am Max Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte Mehr

Forum Nachrichten

On-Demand-Digitalisierung von rechtswissenschaftlich relevanten Texten aus dem Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin

26. Januar 2015

Insbesondere die zu rechtshistorischen Themen Forschenden möchte der Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung exklusiv einladen, sein kostenfreies Serviceangebot zur On-Demand-Digitalisierung von rechtswissenschaftlich relevanten Texten aus dem gemeinfreien Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin zu erproben.

Zentrale Aufgabe des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Staatsbibliothek zu Berlin eingerichteten Fachinformationsdiensts für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung ist es, die wissenschaftlichen Aktivitäten der juristischen Fachcommunity an universitären wie außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland mit nachfrageorientierten Informationsdienstleistungen zu unterstützen.

Insbesondere die zu rechtshistorischen Themen Forschenden möchte der Fachinformationsdienst daher exklusiv einladen, <intR>²DoD zu erproben – sein kostenfreies Serviceangebot zur On-Demand-Digitalisierung von rechtswissenschaftlich relevanten Texten aus dem gemeinfreien Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin.

Sollten Sie im Rahmen der Durchführung oder Beantragung eines historisch orientierten Forschungsvorhabens Zugriff auf Quellenwerke aus dem – gerade im Bereich der europäischen Rechtsgeschichte außerordentlich dichten – Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin benötigen, so steht Ihnen in den kommenden drei Jahren ein Fonds zur Verfügung, aus dessen Mitteln die Umsetzung Ihrer Digitalisierungswünsche ermöglicht wird.

Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot mit Blick auf die umfänglichen Digitalisierungskampagnen der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Bereich der im deutschen Sprachraum des 16. und 17. Jahrhunderts erschienenen Drucke vorläufig nur für zwischen 1701 und 1920 erschienene Werke gilt und zudem weiteren Restriktionen unterworfen ist.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen dieses kostenfreien Serviceangebots sowie einen Direktlink zum Antragsformular finden Sie bitte unter: http://vifa-recht.de/intr2dod

Über das allgemeine Profil des Fachinformationsdiensts für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung orientiert Sie das entsprechende Webangebot der Staatsbibliothek zu Berlin: http://staatsbibliothek-berlin.de/recherche/fachgebiete/rechtswissenschaft/